Am 20. September Zeichen für Klimaschutz setzen - wir beteiligen uns mit Glockenläuten und Andacht

In einem Aufruf an die evangelischen Gemeinden in Westfalen zum 20. September betont Dr. h. c. Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen: „Jetzt braucht es klare Weichenstellungen, damit Deutschland die Pariser Klimaziele erreicht. Initiiert von der Bewegung „Fridays for Future“ finden an diesem Tag an vielen Orten Demonstrationen für mehr Klimaschutz statt. Menschen aller Generationen sind aufgerufen, ein starkes Zeichen für eine menschenwürdige Zukunft zu setzen.“

Mit Blick auf die Sitzung der Bundesregierung zum Klimaschutzabkommen an diesem Tag bittet die Präses: „Unterstützen Sie die Anliegen von „Fridays for Future“. Beten Sie um Weisheit und Mut für die Entscheiderinnen und Entscheider in Politik und Wirtschaft. Und nehmen Sie am 20. September mit Ihrer Kirchengemeinde, Ihrer Gemeindegruppe, mit Freunden und Freundinnen und Familie an den Veranstaltungen des Klima-Aktionstages teil!“

Bereits vor zwei Wochen hatte Christian Bald, Superintendent im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld, die Gemeinden auf Anfrage der „Fridays for Future“-Bewegung Bielefeld zudem gebeten, diesen Tag mit Andachten und Glockengeläut zu begehen und damit ein Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung zu setzen.

  • In 14 Bielefelder Kirchen läuten am 20. September um 12.30 Uhr die Glocken. So auch in unserer Johanniskirche. Bereits um 12.15 Uhr laden wir zu einer Andacht in die Johanniskirche ein. 

Kirche mit Kindern - Kommen Sie mal mit Ihren Kindern oder Enkeln vorbei!

Kindergottesdienst, Kinderbibelmorgen, Minigottesdienste und Gottesdienste für Groß und Klein - Kirche mit Kindern ist prima! Kinder sind uns in der Lydia-Gemeinde willkommen, sie wachsen durch viele Aktionen und Gottesdienste in den christlichen Glauben und in unsere Gemeinde hinein. Wir möchten, dass Kinder mit unserer Gemeinde und der Bibel in Kontakt kommen, uns und einander begegnen. In der Johanniskirche gibt es ganz vielfältige Angebote für Kinder:

Einmal im Jahr bereiten wir in der Johanniskirche einen Kinderbibelmorgen für Kinder von fünf bis neun Jahren vor. Wir lernen eine biblische Geschichte kennen, wir singen und erfinden viele kreative Aktionen.  Diese Kinderbibelmorgen sind immer sehr schön - schön ist auch, dass jedesmal 20 bis 30 Kindern teilnehmen. Ein Ort der Begegnung!

  • Der nächste Kinderbibelmorgen ist am Samstag, 21. September von 10 bis 13 Uhr. Thema: „Vom Verlieren, Suchen und Finden“. Bitte melden Sie Ihre Kinder im Gemeindebüro oder bei den Pastoren an.

Für die kleinsten Kinder und ihre Familien gibt es ungefähr viermal im Jahr einen Minigottesdienst in der Regel sonntags um 11.30 mit einer kurzen kindgemäßen Liturgie und vielen Liedern. Meistens gibt es ein kleines Theaterstück, mit dem eine biblische Geschichte erzählt wird. Außerdem gibt es immer irgendetwas zum Basteln oder Gestalten und mit nach Hause nehmen. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir alle, die noch bleiben möchten zu einer leckeren Suppe und zum Kennenlernen untereinander ein.

Außerdem feiern wir zweimal jährlich einen Gottesdienst für Groß und Klein, der mit dem Lydia-Kinderhaus vorbereitet wird, einer unserer Kindertageseinrichtungen. Diese Gottesdienste ergänzen die monatlichen Gottesdienste und Andachten, die wir in den Kitas mit den Kindern feiern.

Und sicher wissen Sie, dass wir jeden Sonntag Kindergottesdienst als regelmäßigste Angebot feiern. Wir treffen uns mit allen Kindern und Erwachsenen um 10 Uhr zum Gottesdienst in der Johanniskirche. Die Kinder gehen nach dem ersten Lied und einem gemeinsamen Gebet in den Kinderraum in der Johanniskirche. Dort haben die Mitarbeiterinnen unseres Kigodi-Teams immer etwas Tolles vorbereitet, um mit allen Kindern einen schönen kindgemäßen Gottesdienst zu feiern. Dazu gibt es bald einen besonderen Gottesdienst, am 29. September um 12 Uhr.

Es gibt also vielfältige Angebote für Kinder in unserer Gemeinde. Kommen Sie mal mit Ihren Kindern oder Enkeln vorbei und schauen Sie! Herzlich Willkommen! 

Lydia unter den Linden - Gemeindefest am Johanniskirchplatz

Am Sonntag, 8. September, luden wir gemeinsam mit der Begegnungsstätte Bültmannshof ein zum Sommerfest auf dem Kirchplatz. Das Fest begann um 11 Uhr mit einem Gottesdienst mit musikalischer Begleitung des Posaunenchores Sudbrack (Leitung: Sonja Ramsbrock) in der Johanniskirche. Passend zum Motto des Festes "Lydia uner den Linden" predigten Pfarrerin Heike Koch, Pfarrerin Dorothea Prüßner-Darkow und Pfarrer Christoph Steffen über die Bedeutung von Plätzen und Bäumen für das friedliche Miteinander von Menschen.

Anschließend gab es unter den Linden auf dem Johanniskirchplatz und rund um die Johanniskirche Musik, einen Flohmarkt, Kreativaktionen, ein Stadtteilquiz und andere Aktivitäten. Eine Kirchenführung und Kirchturmbesteigung stand passend zum Tag des offenen Denkmals ebenfalls auf dem Programm. Die Evangelische Jugend und die beiden Kitas der Gemeinde sorgten für Spiel und Spaß für Groß und Klein. Vegetarische und gegrillte Köstlichkeiten, Kaffee und Kuchen, Berliner Weiße und Buletten sorgten für das leibliche Wohl.

Meldungen aus der Landeskirche

16.09.2019

Großes Bündnis mobilisiert zu über 400 Demonstrationen am 20. September

13.09.2019

Synode entscheidet über Verkleinerung des Leitungsgremiums

11.09.2019

Aufruf an die Gemeinden und Kirchenkreise zum 20. September 2019

Evangelisch-Lutherische
Lydia-Kirchengemeinde

Johanniskirchplatz 1
33615 Bielefeld

Telefon:  0521 - 6 56 28
E-Mail:    bi-kg-lydiadontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Demnächst bei uns

Samstag, 21.09.2019 10.00 Uhr
Kinderbibelmorgen

Bielefeld: Johanniskirche

Sonntag, 22.09.2019 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Begrüßung der neuen Katechumenen, Pfarrerin Prüßner-Darkow, Pfarrer Steffen

Bielefeld: Johanniskirche

Sonntag, 22.09.2019 17.00 Uhr
Herbstkonzert „Ein Strauß voller Musik“

Bielefeld: Johanniskirche

Klimaaktionswoche vom 20.9.–27.9.

Liturgischer Kalender

Kein Tag wie jeder andere. Welcher Feiertag ist am kommenden Sonntag? Wie lautet der Wochenspruch und welcher Predigttext erwartet mich? Wann ist der nächste hohe Festtag?
Der Liturgische Kalender informiert.