Kinderbibelmorgen

Am 8. Februar ist es wieder so weit: Es ist Kinderbibelmorgen. Alle Kinder von sechs bis zehn Jahren sind eingeladen, den Samstagvormittag miteinander zu verbringen und sich mit einem spannenden Thema zu beschäftigen. Meistens geht es um eine biblische Geschichte. Wir singen und spielen miteinander, basteln und kochen. An verschiedenen Stationen kann man etwas Neues ausprobieren, schöne Dinge herstellen, Geheimnisse der Kirche entdecken und vieles mehr.

Der Kinderbibelmorgen beginnt um 10.00 Uhr und endet um 13.00 Uhr mit dem gemeinsamen Essen. 

Gemeinwohl-Ökonomie - Vortrag und Diskussion mit Eberhard Sprenger

Für die Gemeinwohl-Ökonomie ist der eigentlichen Zweck des Wirtschaftens die Erfüllung der menschlichen Bedürfnisse. Dabei gehe es vor allem um gelingende Beziehungen: Sie seien die Voraussetzung, um glücklich zu sein – sie seien Voraussetzung für das Gemeinwohl.

Die Gemeinwohl-Ökonomie will der Aufbruch sein zu einer ethischen Marktwirtschaft, deren Ziel nicht die Vermehrung von Geldkapital ist, sondern das gute Leben für alle. Mit einer Wirtschaft, die geprägt sei von Konkurrenzdenken und dem rücksichtslosen Durchsetzen von Profitinteressen, seien wir dabei, unsere Lebensgrundlagen zu zerstören.

Eberhard Sprenger von der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung stellt ein alternatives Wirtschaftsmodell vor, das das gute Leben für alle zum Ziel hat und Werte wie Menschenwürde, Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Mitbestimmung in den Mittelpunkt stellt.

  • Freitag, 31. Januar, 18 Uhr Johanniskirche

Gemeinsam ein Buch lesen - "Das Buch der Flucht" von Johann Hinrich Claussen

Es geht wieder los: Wir lesen gemeinsam ein theologisches Buch. Nachdem wir uns in den letzten Jahren schon intensiv mit dem 1. Korintherbrief, mit der Bergpredigt und den alt-testamentlichen Wurzeln unseres Gottesdienstes beschäftigt haben, lesen wir nun „Das Buch der Flucht - Die Bibel in 40 Stationen“ von Johann Hinrich Claussen. Der Autor geht davon aus, dass die Bibel als das Grundbuch unserer Kultur im Kern ein Buch von Flücht-lingen für Flüchtlinge ist. Heimatverlust und Heimatsuche sind die Kernthemen der Bibel, sagt Claussen. Wir treffen uns einmal im Monat, lesen und besprechen das Buch gemeinsam. Haben Sie Lust, sich mit diesem spannenden Blick auf die biblischen Texte zu beschäftigen? Sie sind herzlich willkommen! Die Termine:  14. Januar, 12. Februar und 10. März, jeweils um 19.30 Uhr in der Johanniskirche.

Meldungen aus der Landeskirche

22.01.2020

Rüdiger Schuch als neuer Beauftragter bei Landtag und Landesregierung eingeführt

20.01.2020

Manuel Schilling wird neuer Superintendent im Kirchenkreis Soest-Arnsberg

17.01.2020

24. Januar bis 9. Februar: Haller Bach-Tage unter neuer musikalischer Leitung

Evangelisch-Lutherische
Lydia-Kirchengemeinde

Johanniskirchplatz 1
33615 Bielefeld

Telefon:  0521 - 6 56 28
E-Mail:    bi-kg-lydiadontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Impressionen

Demnächst bei uns

Sonntag, 26.01.2020 10.00 Uhr
Gottesdienst

Bielefeld: Johanniskirche Pfarrer Christoph Steffen

Sonntag, 26.01.2020 11.30 Uhr
Minigottesdienst

Bielefeld: Johanniskirche

Freitag, 31.01.2020 18.00 Uhr
Gemeinwohl-Ökonomie

Bielefeld: Johanniskirche

Morgenglanz-Frühstück

Dahinter verbirgt sich ein Morgen der Begegnung in unserer Johanniskirche. Wir bieten mittwochs (14-tägig), jeweils von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr, einen Frühstückstreff in unserer Gemeinde an. Nach einem gemeinsamen Frühstück gibt es anschließend ein interessantes Thema. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro (Tel. 6 56 28) an, damit wir planen können. Die nächsten Termine:

  • 5. Februar: Unsere Nachbarn: Jens Köhl stellt das Begegnungszentrum Bültmannshof (Bethel) vor.
  • 19. Februar: Das Bellzett e.V. - ein Blick in die Arbeit mit Mädchen und Frauen.
  • 11. März: Das Tageshaus stellt sich vor.
  • 25. März: Superintendent i.R. Christoph Berthold: Was tröstet uns. Leid und Trost in der Bibel.
  • 22. April: Singen mit Henning Foh.

Herzlich willkommen!
Ihre Gemeindepastoren (v.l.) Christoph Steffen, Dorothea Prüßner-Darkow, Heike Koch